Zum Hauptinhalt springen

Reparieren statt wegwerfen

Der 8. Jahrgang der IGS Friesland Süd besuchte den Lernort in Bockhorn.

Logo IGS Friesland Süd

Wie funktioniert ein 3D-DRucker? Die Frage wurde im Laufe des Vormittags beantwortet. Die Schüler:innen der IGS Friesland Süd lernten die Möglichkeiten und Tücken eines 3D-CAD-Programmes kennen und konnten am Ende auch eigene Stücke konstruieren und ausdrucken. Exemplarisch wurde das Modellauto repariert, dem das Lenkrad gebrochen war.

Was hier sehr spielerisch aussieht, ist ein gute Möglichkeit Ressourcen zu sparen und nachhaltig zu handeln. Gebrauchtes Plastik wird zu Filament recycelt, das im Drucker zu neuen Produkten wird und so Dinge repariert werden können.

Tu Du's! Die Initiative zur Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele.